Zum Hauptinhalt springen

‚The ASH‘ kommt nach Bochum

Bochum

27.09.2018 - Beeindruckendes Freestander-Format des ‚American Supper Clubs‘ eröffnet am Ruhr Park

27.09.2018 - Folgend auf eine Grand Opening Party für geladene Gäste am Abend des 27.09.2018, öffnet das ‚The ASH‘ in Bochum ab dem 28.09.2018 ganz offiziell seine Pforten. Mit dem nun mehr sechsten ‚The ASH‘ in NRW wird ein besonderes Ausrufezeichen gesetzt. Der unübersehbare Freestander, ein eigens für ‚The ASH‘ konzipiertes und gebautes freistehendes Gebäude, stellt einen absoluten Blickfang dar und positioniert sich eindrucksvoll in direkter Front des Ruhr Parks. Die auf zwei Ebenen verteilte Gastraumfläche von insgesamt ca. 800m2 bietet Platz für ca. 250 Gäste. Ergänzt wird das Platzangebot durch eine ausgedehnte Terrassenfläche. Die räumlichen Begebenheiten bilden somit den Grundstein für eine mitreißende Stimmung in einmaligem Ambiente – ganz im Stil der ‚Amerikanischen Supper Clubs‘ der 20er Jahre. Genau aus dieser Epoche stammt auch die Idee des ‚The ASH‘. Gebeutelt von der Prohibition genossen die Menschen das Leben im Hier und Jetzt – sie ließen sich das Feiern nicht verbieten. Gutes Essen, tolle Stimmung und coole Drinks gehörten selbstverständlich dazu. Diese Stimmung wird auch im ‚The ASH‘ auf einzigartige Weise transportiert. Ganz nach dem Motto: ‘Celebrate the good times’… denn ‘The ASH’ ist mehr als nur ein Restaurant – ‘The ASH’ ist „The Social Place to be”.

Die besondere Lage am Ruhr Park erfreut auch Kent Hahne, Eigentümer und Gründer von ‚The ASH‘: „Wir sind schon sehr mit Freude und Stolz erfüllt, unseren dritten Freestander nun auf den Weg bringen zu dürfen, und das auch noch in einer so großartigen Lage. Die einzigartige ASH-Stimmung kann in Kombination mit den Bochumerinnen und Bochumern vor Ort nur für positiven Zündstoff sorgen – wir freuen uns sehr und sind voller Spannung und Zuversicht!“

Fortan werden bis zu 80 sozialversicherungspflichtige Mitarbeiter – unsere liebevoll genannten „ASHbees“ – ihre Gäste im Bochumer Restaurant umsorgen. Unsere Köche, Barkeeper, Hostessen und Servicekräfte sorgen sich dann täglich darum, dass das besondere Erlebnis und der ausgeprägte Servicegedanke im ‚The ASH‘ mit Leben gefüllt wird. Das noch junge und stetig wachsende Konzept sieht sich in diesem Zusammenhang als Familienunternehmen und nicht zuletzt als Ort, an dem Fehler und Talente keinen Widerspruch darstellen. Kent Hahne beschreibt dies wie folgt: „Wenn Ihr Kind einmal etwas Falsches macht oder einen Fehler begeht, werden sie es nicht weniger lieben, sondern nachhaltig und liebevoll begleiten. Letztlich möchten wir damit zum Ausdruck bringen, dass jeder unserer „ASHbees“ die Chance bekommt, bei uns seine Talente zum Besten zu entwickeln und wir sie auf unserem spannenden Weg mitnehmen möchten.“

Mit dieser positiven Voraussicht gehen auch ebenso ambitionierte wirtschaftliche Ziele einher. ‚The ASH‘ strebt am Standort Bochum einen jährlichen Netto-Umsatz von rd. 4 Mio. € an.

Heiße Facts zum Restaurant

Im ‚The ASH‘ werden dem absoluten Meatlover bis hin zum Vegetarier die lukullischen Wünsche erfüllt. Von ausgefallenen Special Cuts in Sachen Steak über saftige Burger und verschiedenste Hauptgerichte bis hin zu knackigen Salatvariationen werden wir jedem Anlass und Hunger gerecht. ‚The ASH‘ wäre nicht ‚The ASH‘, wenn es nicht mehr wäre als „nur“ ein Restaurant. Denn „nur Essengehen“ war gestern. Das besondere Ambiente, die offene Küche und die beeindruckende Bar laden zum Verweilen ein – ob vor oder nach dem Essen, ein guter Drink an der Bar geht doch immer. Apropos Drink: Um in die Bar-Atmosphäre einzutauchen, eignet sich die tägliche ‚2 for 1 Happy Hour‘ hervorragend. Unsere top ausgebildeten und eigens geschulten Barkeeper mixen coole Drinks und sorgen für die perfekte Stimmung an der Bar. Die ‚Happy Hour‘ gilt von Montag bis Donnerstag zwischen 17:00 und 19:00 Uhr in der Bar-Area. Am Freitag und Samstag gilt das Angebot zwischen 22:00 und 24:00 Uhr, begleitet darüber hinaus von einem Live-DJ, der die richtige Late- Night-Stimmung im Gepäck hat. Ein weiteres Highlight im ‚The ASH‘ ist der ‚Sonn- und Feiertagsbrunch‘. Zwischen 10:00 und 14:00 Uhr zaubern die ASHbees für unsere Gäste zahlreiche Köstlichkeiten wie verschiedene Hauptgerichte, klassisches Frühstück, Vorspeisen-, und Dessertbuffet zum Preis von 24,90€. Um das Angebot ganztägig abzurunden, werden attraktive ‚Lunch Specials‘ angeboten. Von Montag bis Freitag können unsere Gäste bis 17:00 Uhr on top von der ‚Special-Lunch-Karte‘ wählen. Jeder Business- Luncher oder ‚The ASH‘-Fan wird also auch schon tagsüber bestens versorgt. Die Öffnungszeiten in Bochum lauten wie folgt:

  • Montag bis Donnerstag 11:30 - 23:00 Uhr
  • Freitag und Samstag 11:30 - 00:00 Uhr
  • Sonn- und Feiertags 10:00 - 23:00 Uhr

Weit gefehlt: mit dem Standort Bochum schließt die Erfolgsstory aber noch lange nicht ab. Ende November eröffnet der Standort Aachen - ebenfalls mit einem Freestander. Dieses Projekt schließt dann auch mit einem Paukenschlag das Jahr 2018 ab, da es sich hier um die Realisierung eines bislang nicht dagewesenen „Doppelbaus“ handelt. Auf groß angelegter Fläche werden ein ‚The ASH‘ und eine ‚L’Osteria‘ direkt vis à vis ihre Gäste erwarten. Auch für 2019 ist die Pipeline bereits gefüllt, denn dann schlägt ‚The ASH‘ seine Zelte in Dortmund auf. Weitere Planungen für die Städte Hannover, Frankfurt und Bremen laufen ebenfalls. Es bleibt spannend und JETZT freuen wir uns auf den Start in BOCHUM!


Presse

Aachen

23.11.2018 - Knallendes Eröffnungs-Event gibt Startschuss für nie dagewesenes Freestander-Projekt

mehr
Bochum

27.09.2018 - Beeindruckendes Freestander-Format des ‚American Supper Clubs‘ eröffnet am Ruhr Park

mehr
The ASH kommt nach Essen

Das American Steakhouse eröffnet Ende August in bester Lage in der Innenstadt

mehr
Alle Presseartikel im Überblick